2000

  • Zusammenarbeit mit dem Umweltzentrum des Handwerks Thüringen in Rudolstadt und den Thüringer Handwerkskammern, mit dem Ziel, das Berufsbild des Lehmbauers neu zu beleben und als Ausbildungszweig durchzusetzen
  • ein Pilotprojekt wurde erfolgreich durchgeführt:: ein erster Lehrgang zur „Fachkraft im Lehmbau“ unter der Voraussetzung von theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden mit einem, von den Handwerkskammern bundesweit anerkannten Abschluss durch eine Prüfung